- 6 - 03.03.2021 14:25 Uhr

Symbolbild

Verkehrsunfall / eingeklemmte Person

Die Freiwillige Feuerwehr Schalksmühle wurde heute Nachmittag zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Personen zur Volmestraße alarmiert.

Auf Höhe der Straße Am Bocksberg überholte ein BMW-Fahrer in Fahrtrichtung Lüdenscheid einen Holztransporter. Ein entgegenkommender Renault Twingo konnte nicht mehr ausweichen, sodass es zu einem Zusammenstoß kam. Die Fahrerin des Twingos wurde schwerverletzt in ihrem Auto eingeklemmt. Ihr Beifahrer und der BMW-Fahrer wurden ebenfalls verletzt.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr leiteten die technische Rettung mit einer hydraulischen Rettungsschere ein. Zur Befreiung der eingeklemmten Person wurde das Dach des PKW abgenommen, indem die Säulen des Fahrzeugs mit der Rettungsschere durchtrennt wurden. So konnte die Verletzte schließlich auf ein sogenanntes Spineboard* verbracht und aus dem PKW getragen werden. Dies alles geschah in enger Absprache mit dem Rettungsdienst.

Weiterhin stellte die Feuerwehr den Brandschutz sicher, klemmte die Fahrzeugbatterien ab und streute ausgelaufenes Motoröl ab. Anschließend wurde die Straße von den Trümmern der verunfallten PKW gesäubert. Ebenso unterstützten die Einsatzkräfte die Polizei bei der Unfallaufnahme damit, dass Fotos vom Dach des Rüstwagens aus gemacht wurden.

Mit der Feuerwehr im Einsatz waren Kräfte der Polizei und des Rettungsdienstes, sowie der stellvertretende Leiter der Feuerwehr Schalksmühle.

Alle drei verletzten Beteiligten mussten in ein Krankenhaus transportiert werden.

Zur Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen.

Die B54 war im betroffenen Bereich für über zwei Stunden gesperrt.

*vereinfacht ausgedrückt, ein hartes und flaches Brett, um bei der Rettung und dem Transport von Verletzten insbesondere die Wirbelsäule zu schonen.

- 5 -
17.02.2021
03:54 Uhr

Wasserschaden in Gebäude

Die Freiwillige Feuerwehr Schalksmühle wurde heute am frühen Morgen wegen eines Wasserschadens zur Klagebach gerufen.

In dem betroffenen Gebäude lief Leitungswasser, aufgrund einer beschädigten Leitung, vom 2.OG über die Treppe und durch die Decken, in die unteren Geschosse bis in den Keller.

Die Einsatzkräfte der Löschgruppe Schalksmühle schalteten das Gebäude sicherheitshalber in Zusammenarbeit mit der Polizei stromlos und stellten das Wasser ab. Der hinzugezogene Strom- und Wasserversorger erledigte dies im Anschluss endgültig.

Für die Dauer des Einsatzes fing die Feuerwehr das durch die Decke laufende Wasser in der einzigen bewohnten Wohnung mit Behältern auf. Zur Erkundung mussten zwei Türen durch die Einsatzkräfte mit speziellem Werkzeug geöffnet werden.

Das Gebäude ist aufgrund des entstandenen Wasserschadens unbewohnbar. Das Ordnungsamt der Gemeinde kümmert sich, um eine anderweitige Unterbringung für die betroffene Familie.

Mit der Übergabe der Einsatzstelle an die Polizei, konnte die Löschgruppe Schalksmühle nach rund 90 Minuten wieder einrücken.

- 4-
01.02.2021 01:54 Uhr

Symbolbild

Unklare Rauchentwicklung aus Gebäude

Die Löschgruppe Dahlerbrück der Freiwilligen Feuerwehr Schalksmühle wurde wegen einer hilflosen Person hinter verschlossener Wohnungstür zur Linscheider Straße alarmiert.

Nachdem die Einsatzkräfte die Tür geöffnet hatten, kam ihnen Rauch aus der Wohnung entgegen. Der Einsatzleiter der Löschgruppe Dahlerbrück ließ daraufhin zur Sicherheit die Löschgruppe Schalksmühle und das DRK Schalksmühle nachalarmieren.

Parallel wurde die betroffene Person aus der Wohnung gerettet. Sie kam mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus.

Zu einem offenen Feuer kam es in der Wohnung nicht. Der betroffene Bereich wurde entraucht und überprüft. Angaben zu einem möglichen Sachschaden und zur Ursache der Rauchentwicklung kann die Feuerwehr nicht machen.

- 3 -
22.01.2021
18:37 Uhr

Automatische Brandmeldeanlage

Die Freiwillige Feuerwehr Schalksmühle rückte heute Abend zu einem Unternehmen an der Volmestraße aus. Die automatische Brandmeldeanlage des Betriebs hatte hatte ein Feuer gemeldet.
Die Einsatzkräfte der Löschgruppe Schalksmühle konnten allerdings kein Schadensereignis feststellen. Daher konnte der Einsatz schnell wieder beendet werden. 

- 2-
18.01.2021 21:41 Uhr

Symbolbild

Person in Notlage /
Türöffnung

Die Freiwillige Feuerwehr Schalksmühle wurde von einem Rettungswagen zur Mühlenstraße gerufen. Ein Patient konnte dem Rettungsdienst dort augenscheinlich nicht die Tür öffnen. Kurz nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte der Löschgruppe Schalksmühle, schaffte es der Patient letztlich aber doch, sodass ein Eingreifen der Feuerwehr nicht mehr erforderlich war.

- 1 -
01.01.2021 14:16 Uhr

Symbolbild

Automatische Brandmeldeanlage

Angebranntes Essen in einer Pfanne, sorgte für die Auslösung der Brandmeldeanlage einer Seniorenwohneinrichtung - und damit auch für einen Einsatz der Löschgruppen Schalksmühle und Dahlerbrück.

Abgesehen von kurzen Lüftungsmaßnahmen, musste die Feuerwehr aber nicht weiter tätig werden. Verletzt wurde niemand.